KTZV Wendelstein

u.U. e.V.

 

Kreis V Schwabach

 

 

 

Vereinseigene Ausstellungshalle

 

 

 

Vereinsheim:

Leinschlag

90530 Wendelstein

Tel.: 09129-270794

 

 

 

Zuchtanlage:

10 Parzellen

Leinschlag

90530 Wendelstein

 

 

 

Ansprechpartner:

Reinhard Reichenbach

Nägeleinsbuck 34

90530 Wendelstein

Tel.: 09129-2458

 

Chronik

Urkundlich wird Wendelstein erstmals im Jahre 1259 im Zusammenhang mit den "adligen Herren von Wendelstein" erwähnt.

 

Bald entstanden die Gewerbebetriebe der Messerer, der Klingenschmiede, später der Holzdrechslereien und Metalldrückereien.

 

Den ersten Hinweis auf den Bestand einer Ortskirche bekam man um 1325. Die "Heilige Achahildis" war deren Stifterin und Wendelstein war vorüber­gehend ein Wallfahrtsort.

 

Der Markt Wendelstein wurde durch die Gebietsreform zweitgrößte Gemeinde des Landkreises Roth und vergrößerte mit dem Anschluss der Gemeinden Raubersried, Großschwarzenlohe, Kleinschwarzenlohe und Röthenbach bei St. Wolfgang seine Flächenausdehnung von 710 ha auf ins­gesamt 4892 ha.

 

Zur Zeit leben über 14 000 Menschen in Wendelstein.

 

Im Jahre 1921 gründeten die Züchterfreunde Stefan Böhm, Heinrich Dürschner, Hans Galsterer, Hans Höfler, Leonhard Hutzler, Leonhard Maul, Paulus Pfahler, Stefan Pfahler, Hans Rauscher, Heinrich Schneider, Hans Sorger, Hans Volkert, Ulrich Wagner und Georg Enßer bei einer Zusammenkunft im Gasthaus Volkert den Kleintierzuchtverein Wendelstein. Insgesamt 12 Züchterfreunde kehrten aus dem 2. Weltkrieg nicht mehr zurück. Dieser Verlust konnte nur sehr schwer überwunden werden. Langsam normalisierte sich das Vereinsleben wieder und wurde aufs neue zielbewusst vorangetrieben. So wurde 1953 die Jugendgruppe durch Zucht­freund Peter Kick gegründet. Da meist keine geeigneten Lokalitäten für die alljährlich stattfindende Lokalschau vorhanden waren, entschloss man sich 1968 unter dem 1. Vorsitzenden Willi Enßer zum Ankauf eines ca. 1000 qm großen Grundstücks. Zwischen 1970 und 1971 konnte dann durch die Eigen­leistung und Spenden der Mitglieder eine kleine Ausstellungshalle erstellt werden. Außerdem errichteten sich 5 Züchter eine Zuchtanlage. Die Mit­gliederzahlen stiegen von nun an stetig. Als die Ausstellungshalle zu klein wurde, erwarb der Verein unter dem 1. Vorsitzenden Erhard Wiesner das ca. 1000 qm große Nachbargrundstück.

 

Bereits 2 Jahre später konnte die neue Ausstellungshalle mit 2 Wirtschafts­räumen ihrer Bestimmung übergeben werden. Nur durch die intensive Mit­arbeit einer verhältnismäßig kleinen Gruppe von Mitgliedern war es mög­lich, dieses große Vorhaben zu verwirklichen.

 

Als Vereinsvorstände waren bisher folgende Züchterfreunde tätig:

 

Stefan Böhm, Paulus Pfahler, Mathias Seibold, Georg Enßer, Albrecht Großmann, Hans Polster, Christoph Dürschner, Willi Enßer, seit 1974 bis heute Erhard Wiesner.

 

Stand: 1987





 

 

 

 

Gründungsjahr:  1921

 

Vorstand

 

1. Vorstand

Reinhard Reichenbach

Nägeleinsbuck 34

90530 Wendelstein

Tel.: 09129-2458

 

2. Vorstand

Gerhard Winter

Paukerstr. 9

90530 Wendelstein

Tel.:

 

Kassier

Monika Mierse

Hollunderweg 4

90530 Wendelstein

Tel.: 09129-6146

 

Schriftführer

Martina Pledel

Nägeleinsbuck 10

90530 Wendelstein

Tel.: 0171-6108149

 

Zuchtwart

Wolfgang Kahr

Drosselstr. 12

90530 Wendelstein

Tel.: 0177-3133690

 

Jugendleiter

Wolfgang Kahr

Drosselstr. 12

90530 Wendelstein

Tel.: 0177-3133690

 

Jahresbeitrag:

Erwachsene:

Jugend:

 

Statistik

 

Mitglieder:

 

29

Jugend:

 

1

 

Tierstatistik:

Puten:

 

0

Gänse:

 

0

Enten:

 

0

Hühner:

 

0

Zwerghühner:

 

0

Tauben:

 

0

Ziergeflügel:

 

0

 

Stand: 01.01.2018